Die 25. Rheinische Allgemeine PSYCHOtherapietagung findet am 24. Juni 2017 im Gezeiten Haus Schloss Eichholz in Wesseling statt

Veränderungen in der Psychotherapie –
Rückblick und Ausblick

Die Gesellschaft für Allgemeine Psychotherapie e.V. feiert dieses Jahr ihr 25. Jubiläum. Aus diesem Anlass wollen wir innehalten und bilanzieren, welche Veränderungen auf dem Markt der Psychotherapien zu beobachten waren. Viele psychotherapeutische Schulen haben sich weiterentwickelt. Es wurden neue Techniken und Trainingsprogramme entwickelt und in der Verhaltenstherapie z.B. wird von einer zweiten und dritten Welle gesprochen. Zwischen den unterschiedlichen Schulen beobachten wir eine zunehmende gegenseitige Anerkennung. Berufspolitisch stellte das Psychotherapeutengesetz, das 1999 in Kraft trat, eine bedeutsame Veränderung dar.

Seitdem ist die eigenständige Ausübung Psychotherapie durch Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten geregelt. Derzeit wird diskutiert, ob in Zukunft die psychotherapeutische Ausbildung eher an den Universitäten erfolgt.

Im Rahmen unserer diesjährigen Tagung wollen wir nach einer kurzen Bilanz – wie in der Vergangenheit auch – durch unsere Vorträge und Workshops kreative Behandlungsmethoden vorstellen und mit Ihnen diskutieren. Neben dem Gründer und jahrelangen Vorsitzenden der Rheinischen Allgemeinen Pschotherapietage, Dr. Jürgen Junglas, werden noch weitere Gründungsmitglieder in den Vorträgen zu Wort kommen. Wir haben diesmal zehn verschiedene Workshops im Programm. Bei vielen Workshops ist nicht nur eine aktive Beteiligung durch Diskussion, sondern auch durch körperliche Aktivität möglich und gewünscht (z.B. Tanzen, Qi Gong, Improvisationstheater). Es bestehen also wieder gute Rahmenbedingungen für einen intensiven kollegialen Austausch.

Wegen des 25. Jubiläums wollen wir nach dem intensiven fachlichen Austausch die Räumlichkeiten wechseln und im Landhaus des Gezeiten Hauses den Abend mit Ihnen gemütlich ausklingen lassen.
Ich freue mich auf Ihr Kommen.

Dr. Dr. Reinhard Arndt
Vorsitzender der Gesellschaft für
Allgemeine PSYCHOtherapie e.V.

 

Das Programm
Samstag, den 24.06.2017

(Änderungen vorbehalten)

Vorträge:

ab 08.45 Uhr Anmeldung, Begrüßungskaffee

09.15 Uhr – Dr. Dr. Reinhard Arndt: Begrüßung

09.30 Uhr – Dr. Jürgen Junglas u. Anne Lang
Gesellschaftliche und psychotherapeutische
Entwicklungslinien

10.20 Uhr – Prof. Dr. Gerhard Lauth
Verhaltenstherapie im Wandel ihrer
(kurzen) Geschichte

11.10 Uhr – Kaffee, Erfrischungen


Workshops 11.45 – 13.15 Uhr

Workshop 1 – Reiner Schwarz
Abschotten oder Werben – wie bekomme ich Patienten?

Workshop 2 – Gido Brang, Dr. Elaine de Guzman
Back to the Future – Cinetherapie und Digital Art Therapy in der Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen

Workshop 3 – Frederik Nelting
Jenseits von Kognition: Körper, Intuition und Improvisation im klinischen Kontext

Workshop 4 – Anne Lang
Hypnose im Rahmen von Psychotherapie-Hypnotherapie

Workshop 5 – Dorothee Scholz
Hate speech

13.15 – 14.30 Uhr
Mittagspause mit köstlichem Essen aus der Gezeiten Haus Frischküche


Vorträge:

14.30 Uhr – Prof. Dr. Jörg Fengler
Ressourcenaktivierung im psychotherapeutischen
Gespräch

15.20 Uhr – Dietmar Fernholz
Werteentwicklung in der Psychotherapie
für Kinder und Jugendliche

16.10 – 16.30 Uhr
Kaffee, Erfrischungen


Workshops 16.30 – 18.00 Uhr

Workshop 6 – Wilhelm Schomaker
Konzepte und Wirksamkeit der Schematherapie

Workshop 7 – Elke Nelting
Qi Gong als Weg ins Leben

Workshop 8 – Elke Gastrich und Robert Jecl
Achtsamkeit im Tango-Tanz

Workshop 9 – Ilka Fischer
Antistresstraining

Workshop 10 – Simon Bollmann
Interventionen bei chronisch Depressiven

Ab 18.00 Uhr
Gemütliches Beisammensein im Landhaus, auf dem
Gelände des Schloss Eichholz mit Sektempfang und Barbecue (Musik, Bier, alkoholfreie Getränke und Grill)


Anmeldeformular:
Gerne dürfen Sie zur Anmendung unser Anmeldeformular ausfüllen und übersenden (MS Word, .docx)

Anmeldung unter:

E-mail: weiterbildung@gezeitenhaus.de
Telefon: 02236 3939-0

Tagungsort:
Gezeiten Haus Schloss Eichholz
Urfelder Str. 221
50389 Wesseling
Tel.: 02233 71005-0

Tagungsbeitrag:
Einschließlich Mittagessen, Pausengetränken für die Tagesveranstaltung:
95,00 Euro
(75,00 Euro für Frühbucher bis zum 24.05.2017)

Zusätzlich:
5,00 Euro für das abendliche Zusammentreffen
(falls gewünscht)

Zu zahlen per Überweisung auf das Konto der:
Gesellschaft für Allgemeine PSYCHOtherapie e. V. Bonn
Sparkasse Köln/Bonn
IBAN: DE29370501980011704301

Fortbildungspunkte:
9 Punkte bei der Ärztekammer Nordrhein beantragt
(wird von Psychotherapeutenkammer anerkannt)